lymph

Manuelle Lymphdrainage

... ist eine besonders leichte, streichende Massageform und Bestandteil der physikalischen Ödemtherapie. Hierbei geht es um die die Behandlung des Lymphsystems über manuelle Griffe durch den Therapeuten im Bereich der Lymphknoten und Lymphbahnen. Durch diese Techniken wird der Lymphfluss angeregt und somit Ödeme, die als Flüssigkeitsansammlung im Bindegewebe definiert werden, reduziert. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Ursachen für Ödeme. Einige typische Beispiele sind Venenschwäche, Gelenkergüsse/Gewebsödeme nach Verletzungen oder Operationen, Lymphknotenentfernung/-bestrahlung bei Krebserkrankungen. Auch bei Migränepatienten kann man durch manuelle Lymphdrainage eine deutliche Verbesserung der Symptome erreichen.